Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bewerben

Sozialpädagoge (m/w/d)

Ab sofort | München | Ambulanter Fachdienst Wohnen München (AFWM), Bereich Betreutes Wohnen | Teilzeit
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Sozialpädagoge (m/w/d)
ab sofort
München
Teilzeit (37,25 Std./Woche)
unbefristet
Kontakt: Sabine Reiner-Pfeiler oder
Gunnar Lattemann
Telefon: 089/1301439-0

Ambulanter Fachdienst Wohnen München (AFWM)

Einsatzort ist der Ambulante Fachdienst Wohnen München (AFWM), Bereich Betreutes Wohnen.
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: AFWM-Betreutes Wohnen

So können Sie bei uns etwas bewegen

  • Sie bieten (vormals) wohnungslosen Menschen mit Suchterkrankungen und/oder psychischen Erkrankungen stabilisierende, zuverlässige Unterstützung in Wohngemeinschaften oder in einer eigenen Wohnung
  • Sie machen regelmäßige Hausbesuche
  • Sie begleiten die Klientinnen und Klienten zu Ämtern, Ärzten und führen sie an bestehende Hilfe- und sonstige Angebote im Wohnumfeld heran
  • Sie geben Hilfestellung zur Erarbeitung einer langfristigen Wohnperspektive oder zum Erhalt des bestehenden Wohnraumes
  • Sie unterstützen bei Schriftverkehr, Geldeinteilung und Kontakten mit Vermieterinnen und Vermietern, Kostenträgern und Ämtern
  • Sie geben Anregungen zur sinnvollen Tages- und Freizeitgestaltung und beraten bei Sucht-, psychischen, finanziellen und weiteren Problemen.

Wir freuen uns auf Sie, weil …

  • Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Sozialen Arbeit verfügen
  • Sie sowohl selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten als auch die Arbeit im Team schätzen
  • Sie Erfahrung in der Arbeit mit wohnungslosen Menschen und/oder mit Menschen mit psychischer und/oder Suchterkrankung (wünschenswert) haben
  • Sie idealerweise Kenntnisse zum Gesamtplanverfahren und den Gesamtplaninstrumenten der bayerischen Bezirke haben
  • Sie über einen Führerschein der Klasse B verfügen (wünschenswert)

Beim kmfv leisten Sie Großes. Deshalb möchten wir, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und bieten …

  • Ein interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld
  • Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Caritasverbandes (AVR) mit Jahressonderzahlungen, Münchenzulage und einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen
    Altersvorsorge
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ermäßigtes Jobticket
  • Weitere Arbeitgeberleistungen und Benefits finden Sie hier

Bewerben

Sie können sich den KMFV als Arbeitgeber vorstellen? Am schnellsten bewerben Sie sich online mit nachfolgenden Feldern. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Hidden
Hidden
Vorname
Nachname
Straße
PLZ/Ort
Telefonnummer
E-Mail
Nachricht an uns
Lebenslauf hochladen
Ziehe Dateien hier her oder
Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 1.
    Zeugnisse/Dokumente hochladen
    Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 5.
      Ich bin auf die Stelle aufmerksam geworden durch
      Kontaktaufnahme per(erforderlich)
      Kontaktaufnahme per
      Datenschutz
      Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.