Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bewerben

Werkstudent Soziale Arbeit (m/w/d)

Ab sofort | München | Betreuung in Beherbergungsbetrieben | Teilzeit
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Werkstudent Soziale Arbeit (m/w/d)
ab sofort
München
Teilzeit (bis zu 20 Std./Woche)
Kontakt:
Ildiko Szenn
Telefon: 089/1247526-25

Das Flexiheim in der Wotanstraße

Das Flexiheim in der Wotanstraße bietet 250 Plätze für akut wohnungslose Familien und alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Flexiheim in der Wotanstraße

So können Sie bei uns etwas bewegen …

  • Sie übernehmen die Kontaktaufnahme zu möglichst jedem Haushalt
  • Sie sind für die Erarbeitung der Wohnbiografie und der Wohnperspektive zuständig
  • Sie vermitteln in adäquate Wohnformen
  • Sie sind für die Abklärung der Leistungsansprüche und Sicherstellung der Grundversorgung zuständig
  • Sie beraten und vermitteln zu weiterführenden Fachdiensten
  • Sie übernehmen allgemeine administrative Tätigkeiten im Bereich der Sozialarbeit
  • Sie sind Ansprechperson bei der Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit Behörden, Beratungsdiensten und anderen sozialen Einrichtungen
  • Sie übernehmen die Nachbetreuung im eigenen Wohnraum für maximal sechs Monate

Wir freuen uns auf Sie, weil …

  • Sie Soziale Arbeit studieren und ein Praxissemester abgeschlossen haben
  • Sie Freude an der Arbeit mit der Zielgruppe haben
  • Sie Teamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz besitzen
  • Sie erste Erfahrungen im Arbeitsfeld der Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten und/oder Sucht- und/oder psychischen Erkrankungen und/oder Migrationshintergrund gemacht haben (wünschenswert)
  • Sie idealerweise Fremdsprachenkenntnisse besitzen

Beim kmfv leisten Sie Großes. Deshalb möchten wir, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und bieten …

  • Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Caritasverbandes mit Jahressonderzahlungen, der Münchenzulage und einer eigenen arbeitgeberfinanzierten
    betrieblichen Altersvorsorge
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Einen gut erreichbaren Arbeitsplatz und ein ermäßigtes Jobticket
  • Flexible Arbeitszeiten, keine Wochenend- und Schichtdienste und ein vielseitiges Arbeitsfeld
  • Unbefristete Beschäftigung nach Abschluss des Studiums
  • Weitere Arbeitgeberleistungen und Benefits finden Sie hier

Bewerben

Sie können sich den KMFV als Arbeitgeber vorstellen? Am schnellsten bewerben Sie sich online mit nachfolgenden Feldern. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Hidden
Hidden
Vorname
Nachname
Straße
PLZ/Ort
Telefonnummer
E-Mail
Nachricht an uns
Lebenslauf hochladen
Ziehe Dateien hier her oder
Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 1.
    Zeugnisse/Dokumente hochladen
    Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 5.
      Ich bin auf die Stelle aufmerksam geworden durch
      Kontaktaufnahme per(erforderlich)
      Kontaktaufnahme per
      Datenschutz
      Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.