Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bewerben

Sozialpädagoge (m/w/d)

Ab sofort | München | Münchner Zentralstelle für Straffälligenhilfe (MZS) | Teilzeit
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Sozialpädagoge (m/w/d)
ab sofort
München
Teilzeit
Kontakt:
Dr. Emily Trombik
Telefon: 089/ 380156-27

Die Münchner Zentralstelle für Straffälligenhilfe (MZS)

Die Münchner Zentralstelle für Straffälligenhilfe (MZS) ist ein ambulanter, trägerübergreifender Hilfeverbund zur Beratung und Unterstützung straffällig gewordener Menschen und ihrer Angehörigen / Lebenspartner/innen. Weitere Informationen finden sich mit folgendem Link: Münchner Zentralstelle für Straffälligenhilfe (MZS)

Zur Vermeidung einer Ersatzfreiheitsstrafe oder im Rahmen einer Bewährungsauflage werden die Klienten in eine geeignete Einsatzstelle vermittelt oder die Bezahlung der Geldstrafe durch die Geldverwaltung organisiert. Die Schwerpunkte des Aufgabenbereichs sind die Beratung und die Begleitung des Klienten bis zum
Abschluss seines Verfahrens sowie die Überwachung und Meldung des Verfahrensablaufs an die beteiligten Stellen.

So können Sie bei uns etwas bewegen …

  • Sie vermitteln die Klienten in eine geeignete Einsatzstelle zur Vermeidung einer Ersatzfreiheitsstrafe oder im Rahmen einer Bewährungsauflage oder organisieren die Bezahlung der Geldstrafe durch die Geldverwaltung
  • Sie beraten und begleiten die Klienten bis zum Abschluss des Verfahrens
  • Sie überwachen und melden den Verfahrensablauf an die beteiligten Stellen.

Wir freuen uns auf Sie, weil …

  • Sie ein Hochschulstudium im Bereich der Sozialen Arbeit abgeschlossen haben
  • Sie sich mit dem Auftrag der MZS identifizieren
  • Sie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein mitbringen
  • Sie einen Führerschein Klasse III bzw. B (wünschenswert) haben.

Beim kmfv leisten Sie Großes. Deshalb möchten wir, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und bieten…

  • Ein interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Caritasverbandes (AVR) mit Jahressonderzahlungen, der Münchenzulage und einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung
  • Einen sicheren und gut erreichbaren Arbeitsplatz in München
  • Weitere Arbeitgeber-Leistungen und Benefits finden Sie hier

Bewerben

Sie können sich den KMFV als Arbeitgeber vorstellen? Am schnellsten bewerben Sie sich online mit nachfolgenden Feldern. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Hidden
Hidden
Vorname
Nachname
Straße
PLZ/Ort
Telefonnummer
E-Mail
Nachricht an uns
Lebenslauf hochladen
Ziehe Dateien hier her oder
Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 1.
    Zeugnisse/Dokumente hochladen
    Ziehe Dateien hier her oder
    Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 5.
      Ich bin auf die Stelle aufmerksam geworden durch
      Kontaktaufnahme per(erforderlich)
      Kontaktaufnahme per
      Datenschutz
      Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.