Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
© Severin Vogl
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Krankenwohnung
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Quartiersentwicklung
Mittenheim

Projektleitung
Jürgen-Peter Pinck

Tel. 089/514 18-67
E-Mail

Quartiersentwicklung
Mittenheim

Der kmfv plant in Oberschleißheim im Ortsteil Mittenheim Wohnraum zu schaffen. Angesichts der angespannten Situation des Wohnungsmarktes im Großraum München ist es für Menschen mit geringem oder mittlerem Einkommen schwer geworden Wohnraum zu finden. Dementsprechend hat der kmfv geprüft, welche Möglichkeiten bestehen, bezahlbaren Wohnraum für eine Bandbreite unterschiedlicher Zielgruppen zur

Verfügung zu stellen: für Familien, Paare und Alleinstehende. Das Ziel ist es ein lebenswertes Wohnquartier in Verknüpfung mit passgenauer Infrastruktur und hochwertigen Freiräumen zu schaffen. Hierzu sollen landwirtschaftliche Flächen im Eigentum des kmfv in Bauland umgewandelt werden.

Um welches Gebiet handelt es sich?

Gesamtlageplan Grafik ©: G+M GOERGENS MIKLAUTZ PARTNER GmbB

 

Wer betreibt das Projekt?

Seit April 2021 besteht eine Partnerschaft zwischen kmfv und der Krämmel Unternehmensgruppe aus Wolfratshausen. Beide Projektpartner entwickeln das Bauprojekt von der Baurechtschaffung bis zur Vermietung/ Verkauf und Bestandshaltung.

 

Wie ist der aktuelle Stand?

Das Projekt befindet sich derzeit in der Phase der Baurechtschaffung, welche mit dem Aufstellungsbeschluss des Gemeinderates im Mai 2019 als offizielles Planungsverfahren den formalen Start genommen hat.

Es folgte die Planung eines Musterquartiers durch das Büro Goergens Miklautz GmbB. Die Planung des Musterquartiers gab Antworten auf grundlegende planerisch-technische Fragen. Außerdem entstand ein Gestaltungsleitfaden für das Gesamtquartier.

Die Planungen des Musterquartiers sowie der Gestaltungsleitfaden wurden im Dezember 2021 dem Gemeinderat der Gemeinde Oberschleißheim vorgestellt und durch diesen einstimmig beschlossen. Parallel dazu wurden die Planung für eine Kindertagesstätte in unmittelbarer Nachbarschaft zur Wohnbebauung vorangetrieben.

Im Juli 2022 fasste der Gemeinderat die Aufstellungsbeschlüsse für die beiden vorhabenbezogenen Bebauungspläne für das Wohnquartier und die Kindertagesstätte.

J.-Peter Pinck

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jürgen-Peter Pinck | Projektleitung
Tel. 089/514 18-67
E-Mail

Kathrin Bohnert | Projektsteuerung
Tel.: 089/514 18-63
E-Mail

Marcus Matthes | Bauwesen
Tel. 089/51418-56
E-Mail

------------------