Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Haus an der Franziskanerstraße

Leitung
Andreas Pürzel

Franziskanerstraße 17
81669 München
Tel. 089/458024-0
Fax 089/458024-33

fr17@kmfv.de

Haus an der
Franziskanerstraße

Das im Jahr 1979 eröffnete Haus an der Franziskanerstraße ist eine Langzeiteinrichtung des kmfv in München. Es wendet sich an ältere wohnungslose bzw. von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen mit erheblichen sozialen Schwierigkeiten sowie psychischen und/oder multiplen körperlichen Erkrankungen. Der Hilfeschwerpunkt liegt in der sozialpädagogischen Betreuung – immer mit dem Ziel, ein menschenwürdiges Leben und die Teilnahme am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Hierzu gehören die Bewältigung und die Verbesserung der

Lebenssituation im Hinblick auf eine selbstverantwortliche Lebensgestaltung. Es wird angestrebt, Verständnis für die Notwendigkeit von Gesundheit und medizinischer Versorgung zu erreichen. Dazu gehören auch die Bereitschaft, selbstverantwortlich Gemeinschaftsaufgaben zu übernehmen und notwendige Organisationsstrukturen anzuerkennen, sowie die Integration in kleinere Gruppen. In diesem Zusammenhang werden sozialpädagogische Dienstleistungen, tagesstrukturierende Maßnahmen, zieloffene Suchtarbeit sowie pflegerische und hauswirtschaftliche Maßnahmen als Hilfeleistungen angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Angebot

  • Unsere Hilfen richten sich nach den persönlichen Wünschen und Möglichkeiten der Bewohner
  • Möblierte Einzel- oder Doppelzimmer
  • Gutes Essen
  • Versorgung mit Wäsche und Bekleidung
  • Das Finden von Ruhe, Kraft und neuer Lebensfreude in geschützter Privatsphäre
  • Gesprächs- und Beratungsangebote helfen bei der Gestaltung des Alltags und der Lösung von Problemen
  • Unser Pflegepersonal unterstützt in medizinischen und pflegerischen Belangen
  • Begleitung in Behördenangelegenheiten, bei Überschuldung oder Suchtproblemen
  • Reizvolle Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten, die den Tag bereichern (z. B. Gesprächsstunden, Pfortendienst, Ausflüge, Spiele und Feste)

 

Unsere Zielgruppe

  • Wohnungslose oder akut von Wohnungslosigkeit bedrohte ältere Männer, die aufgrund ihrer physischen und/oder psychischen Erkrankung und Behinderung nicht mehr ins Erwerbsleben und in selbstständiges Wohnen integriert werden können und einen entsprechenden Betreuungsbedarf aufweisen

 

Unser Profil

  • Förderung der Ressourcen und Fähigkeiten durch tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Sozialpädagogische und pflegerische Betreuung
  • Sucht- und Schuldnerberatung
  • Hilfestellung beim Umgang mit Alkohol
  • Angeleitete Beschäftigungsangebote mit Prämienentgelt
  • Hauswirtschaftliche Vollversorgung
  • Seminar-, Werk- und Freizeitgruppen

 

Dauer der Maßnahme

  • Unbefristet
  • Nach individuellem Bedarf

 

Kapazität

  • 55 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern

 

Besonderheit

  • Umgang mit psychiatrischen (gerontologischen) Störungen bzw. Behinderungen
  • Angebot der zieloffenen Suchtarbeit
  • Die Einrichtung befindet sich mitten im lebhaften Kern Haidhausens

 

Kostenträger

  • In der Regel überörtlicher Träger der Sozialhilfe, Bezirk Oberbayern
  • Selbstzahler

 

Aufnahme

  • Direkt über die Einrichtung

 

Download

 

Video
Langzeiteinrichtungen des kmfv

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.videolyser.de zu laden.

Inhalt laden

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende

Stellenangebote
Haus an der Franziskanerstraße

Sie können sich den kmfv als Arbeitgeber vorstellen? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Alle derzeit freien Stellen sowie die Ansprechpersonen finden Sie in unserem Jobportal.

Kontakt
Haus an der Franziskanerstraße

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Dann nutzen Sie gerne das unten stehende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns bei Ihnen.
Hidden
Haus an der Franziskanerstraße
Nachricht an uns
Vorname
Nachname
Straße
PLZ/Ort
Telefonnummer/Fax
E-Mail
Kontaktaufnahme per(erforderlich)
Kontaktaufnahme per
Einwilligung(erforderlich)
Andreas Pürzel

Haus an der Franziskanerstraße

Leitung
Andreas Pürzel

Franziskanerstraße 17
81669 München
Tel. 089/458024-0
Fax 089/458024-33

fr17@kmfv.de

Gefördert durch den Bezirk Oberbayern