Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
© Severin Vogl
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Krankenwohnung
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Verein. Nachfolgend informieren wir Sie gerne gemäß § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieses Internetauftritts unter kmfv.de.

Verantwortlich für diese Website im Sinne des KDG und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der:

Katholische Männerfürsorgeverein München e.V.

Kapuzinerstraße 9D

80337 München

Telefon: (089) 514 18 – 0

Telefax:  (089) 514 18 – 36

E-Mail:    info@kmfv.de

 

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

RA Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hohenzollernring 54

D-50672 Köln

Telefon: +49 (0)221 – 222 183 – 0

Telefax: +49 (0)221 – 222 183 – 10

E-Mail: mail@kinast.eu

Web: www.kinast.eu

 

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient § 6 Abs. 1 lit. b KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient § 6 Abs. 1 lit. c KDG als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient § 6 Abs. 1 lit. d KDG als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient 6 Abs. 1 lit. e KDG als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient § 6 Abs. 1 lit. g KDG als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

II. Bereitstellung der Website

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des Nutzers, den Internet-Service-Provider des Nutzers, die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

III. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme oder zur Online-Spende genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Nutzung des Kontaktformulars bzw. bei einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Dient die Nutzung des Kontaktformulars oder die Übermittlung einer E-Mail der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske bzw. im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw.  der Spendendurchführung.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach § 6 Abs. 1 lit. g KDG, soweit es sich nicht bereits um die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen handelt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sofern für die Kommunikationsinhalte bzw. für die Spendendaten, gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, z.B. aus handels- und/oder steuerrechtlichen Vorgaben, werden die entsprechenden Daten nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.

Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, kann der Nutzer der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

IV. Spendentool

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG, Konrad-Adenauer-Ufer 85, 50668 Köln („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:

Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse (freiwillige Angabe) ; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht)

Zusätzlich bei Spenden über Kreditkarten: Kartentyp, Kartennummer, CVV-/CVC- Prüfnummer, Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte.

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich Die freiwillig angegebene E-Mail-Adresse des Nutzers wird zur spendenbezogenen Kommunikation verwendet. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies nach Einzug des Spendenbetrags der Fall, im Falle einer Dauerlastschriftspende nach Beendigung des Dauerspendenauftrags. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Datenübermittlung an eigenverantwortliche Zahlungsdienstleister

Zwecks Zahlungsabwicklung geben wir Ihre Daten auch an den von Ihnen ggf. im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst PayPal (PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) weiter, sofern Sie diesen als Zahlungsart nutzen. PayPal darf Ihre personenbezogenen Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen und handelt hierbei in datenschutzrechtlicher Sicht als eigenständiger Verantwortlicher. Wir übermitteln in diesem Zusammenhang die folgenden Daten an en Dienstleister, soweit sie für die Vertragserfüllung erforderlich sind (gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG):

  • Vorname
  • Nachname
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Spendenbetrag
  • Einmalige- oder mehrmalige Spende

Sollten Sie eine Datenverarbeitung durch PayPal nicht wünschen, kann eine alternative Spendenmethode im Spendentool ausgewählt werden. Ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten können wir jedenfalls keine Zahlungen über PayPal abwickeln. Sollten Sie eine Datenverarbeitung durch PayPal nicht wünschen, kann alternativ unser Spendenformular auf der Webseite verwendet werden.

Um Ihre Zahlungsfähigkeit und -bereitschaft sicherzustellen, kann der Zahlungsdienstleister bei bestimmten Diensten wie der Lastschriftzahlung eine Bonitätsprüfung durchführen. Dies entspricht dem berechtigten Interesse des Dienstleisters (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO) und dient der Vertragserfüllung (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO). In diesem Zusammenhang werden Ihre Daten (Name, Adresse und Geburtsdatum, Bankkontodetails) an Auskunfteien übermittelt. Wir haben keinen Einfluss auf diesen Prozess und erhalten lediglich das Ergebnis, ob die Zahlung genehmigt oder abgelehnt wurde oder ob eine Überprüfung aussteht.

Weitere Informationen zu Ihren Rechten, insb. Widerspruchsmöglichkeiten und wie Sie sich an PayPal wenden können, finden Sie unter:

PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern für die Spendendaten, gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, z.B. aus handels- und/oder steuerrechtlichen Vorgaben, werden die entsprechenden Daten nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.

 

V. Jobportal

Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die Bewerbung der bei uns offenen Stellen genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adresse(n) möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Die Datenverarbeitung dient der Vorbereitung des potentiellen Arbeitsvertrages. Daher ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

Sofern Sie uns im Rahmen der Übermittlung der Bewerbungsunterlagen ein Bewerberfoto übermitteln, ist § 6 Abs. 1 Lit. b KDSG die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Aufgrund der arbeitsrechtlichen Regelungen aus dem AGG können Bewerbungsunterlagen nach einer erfolgten Absage für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert werden.

 

VI. Videos

Wir setzen auf unserer Website Dienste von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einer Tochtergesellschaft der Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Außerdem bedienen wir uns der Plattform videolyser des Einzelunternehmers Christian Eckhardt, Kirchtal 5, 37431 Bad Lauterberg, zur Bereitstellung von Videoinhalten.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch uns dient gem. § 6 Abs. 1 Lit. b KDSG Ihre im Cookie-Banner abgegebene Einwilligungserklärung. Haben Sie dies im Rahmen des Cookie-Banners nicht getan, existiert die Möglichkeit die Einwilligung nachträglich im Rahmen des sog. „2-Klick-Verfahrens“ abzugeben. Dabei wird eine Verbindung zu den YouTube- bzw- videolyser-Servern erst dann hergestellt, wenn Sie auf der Seite, welche Youtube-, bzw. videolyser-Videos einsetzt, den Button zum Bestätigen der Datenverarbeitung klicken. YouTube bzw. videolyser wird in diesem Fall Cookies setzen und Ihre Besuchsdaten ggf. für eigene Zwecke nutzen.

Sollten Sie in diesem Zeitpunkt bei YouTube eingeloggt sein, werden spezifische Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Sie können dies durch die vorherige Abmeldung von Ihrem Konto verhindern.

Im Hinblick auf Youtube besteht die Gefahr, dass Ihre Daten in den USA und damit außerhalb der EU/EWE verarbeitet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gemäß § 41 Absatz 1 Lit. a KDSG. Diese kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Weitere Informationen zum Datenschutz von videolyser werden unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.videolyser.de/datenschutz.php

Die von uns erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

 

VII. Podcast

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit Audioangebote von Dritten wahrzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden technisch erforderliche Daten zu Darstellungs- und Sicherheitszwecken erhoben und an den Podcast-Betreiber (Podigee GmbH, Revaler Str. 28, 1025 Berlin) übermittelt.

Die Datenverarbeitung ist notwendig, um die Auslieferung des Podcasts an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. g KDG.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Weitere Informationen zum Datenschutz der Podigee GmbH werden unter dem folgenden Link bereitgestellt: https://www.podigee.com/de/ueber-uns/datenschutz .

 

VIII. Plugins

Auf unseren Webseiten sind Social Plugins der sozialen Netzwerke „Facebook“( Meta Platforms Ireland, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland), und Instagram (Meta Platforms. Inc., 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA, USA) enthalten. Es ist möglich, dass über diese Plugins auch personenbezogene Daten über die Besucher der Webseite erhoben, an den jeweiligen Dienst übermittelt und mit dem jeweiligen Dienst des Besuchers verknüpft werden.

Der Katholische Männerfürsorgeverein e.V. selbst erfasst über die Social Plugins und über deren Nutzung keine personenbezogenen Daten. Um zu verhindern, dass Daten ohne das Wissen des Nutzers an die Dienstanbieter in den USA übertragen werden, haben wir auf unserer Webseite die sogenannte Shariff-Lösung eingesetzt. Diese bewirkt, dass die jeweiligen Social Plugins auf der Webseite zunächst nur als Grafik eingebunden werden. Diese Grafiken enthalten eine Verlinkung auf die Webseite des entsprechenden Anbieters des Plugins. Erst wenn Sie eine der Grafiken anklicken, werden Sie zum Dienst des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Durch diese Lösung wird sichergestellt, dass nicht automatisch personenbezogene Daten an die Anbieter der jeweiligen Social Plugins weitergeleitet werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Wenn Sie eine der Grafiken der Social Plugins anklicken, können Daten an den jeweiligen Dienstanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Sofern Sie keine der Grafiken anklicken, findet auch keine Datenübertragung zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter des Social Plugins statt. Weitere Informationen über die Shariff-Lösung finden Sie auf folgender Webseite: https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Nach dem Anklicken eines Social Plugins erhält der jeweilige Dienstanbieter die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Online-Angebots besucht haben. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür weder ein Benutzerkonto bei dem betreffenden Dienst haben müssen, noch dort bereits eingeloggt sind. Sollten Sie allerdings bei dem betreffenden Dienstanbieter bereits ein Benutzerkonto haben und während des Besuchs unserer Webseite in diesem Konto auch schon eingeloggt sein, werden die von dem Social Plugin erhobenen Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Falls Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Dienstanbieter nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social Plugins aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.

Beachten Sie, dass der Katholische Männerfürsorgeverein e.V. keinen Einfluss darauf hat, ob und in welchem Umfang die jeweiligen Dienstanbieter personenbezogene Daten erheben. Umfang, Zweck und Speicherfristen der jeweiligen Datenerhebung sind uns nicht bekannt. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass davon ausgegangen werden muss, dass über Social Plugins zumindest die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen genutzt und erfasst werden. Es ist außerdem möglich, dass die jeweiligen Dienstanbieter Cookies einsetzen.

Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite des jeweiligen Dienstes. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

a) Meta Platforms Ireland (Facebook)

https://de-de.facebook.com/privacy/policy/?entry_point=facebook_page_footer

b) Meta Platforms Inc. (Instagram)

https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect

 

IX. Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach §§ 17ff. KDG zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde für die Überwachung katholisch kirchlicher Einrichtungen zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unsere Organisation zuständigen Aufsichtsbehörde lautet derzeit: Erzbischöfliches Ordinariat, Datenschutzstelle, Kapellenstraße 4, 80333 München.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------