Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Krankenwohnung
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Sie möchten die Krankenwohnung mit Ihrer Spende unterstützen?

Hier spenden

Krankenwohnung

Das Leben ohne Obdach ist eine große Belastung. Die Lebenssituation ist prekär und Betroffene erhalten oftmals keine Sozialleistungen. Viele sind nicht krankenversichert und haben auch keinen Anspruch auf eine Unterkunft. Werden diese Menschen krank, drohen schwerwiegende und langfristige gesundheitliche Einschränkungen.

 

ln der Krankenwohnung können kranke obdachlose Menschen in Ruhe gesund werden und durch sozialarbeiterische Unterstützung neue Perspektiven entwickeln.

Ich bin so froh, dass ich in die Krankenwohnung ziehen konnte. Hätte ich dieses Angebot nicht entdeckt, würde ich vermutlich nicht mehr leben.
-

 

Unser Angebot

  • Grund- und Behandlungspflege
  • Vollverpflegung
  • Hausarztsprechstunde vor Ort
  • Begleitung zu Fachärzten und medizinischen Untersuchungen in Kliniken
  • Soziale Beratung
  • Abklärung von Wohnperspektiven und Vermittlung in Anschlusshilfen
  • Zwei barrierefreie Appartements (Zweibettzimmer) für insgesamt 4 Personen

 

Zielgruppe

  • Unser Angebot richtet sich an obdachlose Menschen, die medizinisch-pflegerische Versorgung in einer geschützten, häuslichen Umgebung benötigen

 

Wo befindet sich die Krankenwohnung?

  • Die Krankenwohnung befindet sich in München-Obersendling

 

Anschubfinanzierung des Projektes durch

  • Erzdiözese München und Freising
  • Sozialreferat der Landeshauptstadt München
  • weitere Förderer

 

Links

Beitrag über die Krankenwohnung im BR (01.10.2023)

Helfen Sie uns, die Krankenwohnung zu erhalten

Kontakt Krankenwohnung

Hidden
Krankenwohnung
Nachricht an uns
Vorname
Nachname
Straße
PLZ/Ort
Telefonnummer/Fax
E-Mail
Kontaktaufnahme per(erforderlich)
Kontaktaufnahme per
Thomas Allgaier

 

Krankenwohnung

Fachliche Leitung
Thomas Allgaier

Haus an der Waakirchner Straße
Waakirchner Straße 28
81379 München

Tel. 089/374289-14

 

Aufnahme
Stefan Nitschke

Tel. 089/25003920-1

E-Mail

Gefördert durch die Erzdiözese München und Freising sowie das Sozialreferat der Landeshauptstadt München