Wer wir sind
Der kmfv ist ein in der Erzdiözese München und Freising tätiger, caritativer Fachverband. Dem Auftrag seines Gründers Adolf Mathes folgend, wendet sich der Verein an wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der Verein ist bestrebt, durch Zusammenarbeit und Austausch mit seinen Partnern den betroffenen Personen ein effizientes Hilfenetz zur Verfügung zu stellen.
Download-Bereich
© Severin Vogl
Was wir tun
Wir leisten Soziale Arbeit in ambulanten Diensten und stationären Einrichtungen mit dem Ziel der Resozialisierung. Sie erfolgt insbesondere durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, durch Entwöhnungsbehandlung und berufliche Wiedereingliederung.
Arbeits- und
Beschäftigungsangebote
Krankenwohnung
Unsere Einrichtungen und Dienste
In über 60 Fachdiensten, Einrichtungen und Projekten bieten wir insgesamt etwa 1.800 Plätze für Hilfesuchende an und betreuen jährlich ca. 8.000 wohnungslos, arbeitslos, suchtkrank und straffällig gewordene Mitbürgerinnen und Mitbürger.
17. Januar 2024 | München

kmfv unterstützt Demo gegen Rechts

Der kmfv steht für ein offenes, vielfältiges und tolerantes Miteinander. Daher ist es dem kmfv wichtig, Farbe zu bekennen und sich klar gegen Hass, Hetze und extremistisches Gedankengut zu positionieren. Die Würde des Menschen ist unantastbar, unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.

Die Streitkultur hat in den letzten Jahren in Deutschland stark gelitten. Wichtig ist sich gegenseitig zuzuhören und den oder die Gegenüber ernst zu nehmen. Man kann und darf unterschiedlicher Meinung sein. Dies ist ein Eckpfeiler der Demokratie. Entscheidend ist, dass man den Anderen mit Respekt und Wertschätzung gegenübertritt.

Dort, wo Menschen den Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung verlassen, muss dem jedoch entschieden entgegengetreten werden. Daher unterstützt der kmfv ausdrücklich die am Sonntag um 14 Uhr in München geplante Demo „Gemeinsam gegen Rechts – für Demokratie und Vielfalt“.

 

------------------